Wie wir kürzlich gesehen haben, die internationale Rennstrecke Premier Padel wird im Jahr 2024 drei Kategorien von Turnieren anbieten: Dur, P1 et P2, ergänzt durch a Letzter Meister am Ende des Jahres. Gleichzeitig ist die FIP-Tour, umfasst fünf Kategorien: Platin, Gold, Star, Steigen et Bewerbung plus das Cupra FIP-Finale. Und in Frankreich, fragen Sie? Hier ist, was wir daraus lernen Wettbewerbsleitfaden für dieses Jahr.

Von P25 bis P2000

In Frankreich werden wir sieben von der FFT genehmigte Turnierkategorien haben: P25, P100, P250, P500, P1000, P1500 und P2000. Folgendes müssen Sie wissen:

Senior-Spezifikationen
Seniorenspezifikationen 2024

Die Punkteskala

Hier ist die Punkteskala für jede Kategorie:

Genehmigungsfristen

Im Rahmen der Organisation von Turnieren sind die Fristen für die Einreichung von Genehmigungsanträgen wichtig. Bei Regional- und Abteilungsmeisterschaften, egal ob im Paar- oder Mannschaftswettbewerb, liegen diese Fristen im Ermessen der Ligen und Organisationskomitees. Bei Turnieren variieren die Fristen je nach Kategorie:

  • Für ein Turnier P 25, muss der Antrag mindestens gestellt werden 1 Woche vor dem ersten Wettkampftag.
  • Für P 100, die Frist ist 2 Wochen.
  • Für P 250, er kommt aus 3 Wochen.
  • Für P 500, die Frist verlängert sich bis 4 Wochen.
  • Und für die Kategorien P 1000, P 1500 et P 2000, muss der Antrag gestellt werden 6 Wochen vor Beginn des Turniers.

Wenn ein Verein diese Fristen nicht einhält, liegt allein die Entscheidungsbefugnis bei der betreffenden Liga bzw. der FFT, ob die Genehmigung direkt in der Bundesverwaltungsdatenbank akzeptiert wird oder nicht.

Nachlassrechte

Was die Verwaltung von Genehmigungsrechten anbelangt, sind dies letztere automatisch abgebucht aus dem Bericht von organisierender Verein sobald die Genehmigung durch die Liga oder die FFT bestätigt wurde. Es ist wichtig zu beachten, dass dies der Fall ist das Enddatum des Turniers wer bestimmt das Jahr der Genehmigung.

Für das Jahr 2024, das ab reicht 1er September 2023 au 31 August 2024, die Genehmigungsrechte für Turniere von padel sind wie folgt festgelegt:

  • Sie sind gratuits für Turniere ausschließlich jung.
  • Sie sind auch gratuits für Paarmeisterschaften ou von Teams.
  • Für ein "Internes Turnier„, Die Rechte belaufen sich auf 20 €. Es ist zu beachten, dass ein Verein sich nicht organisieren kann nur ein internes Turnier pro Sportjahr, mit Veranstaltungen bis zur Kategorie P250.
  • Für ein Turnier P25, die Rechte sind 30 €.
  • Für P100, Sie sind aus 40 €.
  • Für P250, der Betrag ist 50 €.
  • Und für die Kategorien P500, P1000, P1500 ou P2000Die Anmeldegebühren betragen 60 €.

Weitere Informationen finden Sie im Wettbewerbsleitfaden:

Dorian Massy

Neuer Anhänger von padelIch bin fasziniert von diesem dynamischen Sport, der Strategie und Beweglichkeit vereint. Ich finde in der padel eine neue Leidenschaft, die es zu entdecken und mit Ihnen zu teilen gilt Padel Magazine.