Das Halbfinale ist nun vorbei Padel Horizon in der Region Paris, für die beiden P1000 in Bearbeitung, weiblich und männlich.

Sie können die beiden Endspiele live verfolgen Padel Mag.TV.

Hierarchie wird unter Damen respektiert

Keine Überraschungen bei der Endrundenauslosung der Frauen, da sich die gesetzte Nummer 1 für das Finale qualifiziert hat. Tonda/Duchêne, sowie Samen 2, Senjean/Pelan.

Die beiden besten Paare der Rangliste erreichten problemlos das P1000-Finale. Alexise Duchêne et Charlyne Tonda (TS1) haben sich durchgesetzt 6 / 1 6 / 2 gegen Fanny Voyer und Rachel Bardet (TS4).

Ihrerseits Cassandra Senjean et Lorie Pelan (TS2) haben sich auch problemlos ihr Ticket für den Rest des Wettbewerbs gesichert. Sie besiegten Lou Lambert-Agosti und Clara Mansart (TS3): 6 / 4 6 / 2.

Das explosive Finale rückt näher

Bei den Männern gilt es auch für den 1. Platz, Romain Sichez / Jérôme Inzerillo. Die beiden Männer qualifizierten sich problemlos gegen Baptiste Grodenic und Frédéric Pommier (TS7): 6 / 4 6 / 0.

Im anderen Halbfinale ist es soweit Benjamin Tison et Dimitri Huet (TS3), der nach einer sehr ausgeglichenen Begegnung gegen Yanis Muesser und Yann Auradou (TS2) den Sieg erringen konnte.

Das erste Finale, das der Damen, ist geplant für 14 Uhr.. Das Herrenfinale folgt direkt im Anschluss!

https://www.youtube.com/watch?v=INICH1gWdOE
Gwenaelle Souyri

Es war sein Bruder, der ihm eines Tages sagte, er solle ihn auf einer Strecke begleiten. padelSeitdem hat Gwenaëlle das Gericht nie mehr verlassen. Außer wenn es darum geht, die Sendung von zu sehen Padel Magazine, World Padel Tour… oder Premier Padel…oder die französischen Meisterschaften. Kurz gesagt, sie ist ein Fan dieses Sports.

Schlüsselwörter