An diesem Donnerstagmorgen wurde auf dem Zentralmarkt von Amsterdam das erste Spiel des 1/8-Finales zwischen dem Paar Nummer 3 der Welt bestritten Bea González/Marta Ortega und das französisch-spanische Duo Jessica Castello/Alix Collombon.

Motiviert und entschlossen erwischten Alix und Jess das Match mit einem fliegenden Start und ließen ihre Gegner zweifeln. Doch trotz fliegendem Start konnten die Lyonnaise und ihr Partner ihren Vorsprung gegenüber den Spaniern nicht halten.

Alix Collombon und Jessica Castello konnten die Chancen in Amsterdam nicht schlagen

Die Madrilenin und ihr Partner schafften es, den Punktestand zu holen und den Vorsprung durch den Sieg in der ersten Runde zurückzuerobern. Im zweiten Satz das Paar Castello / Collombon ging zurück in den Krieg mit dem sehr klaren Ziel, das Blatt zu wenden und wieder ins Spiel zu kommen. Trotzdem gelang es der Nummer 3, die Schwächen ihrer Rivalen auszunutzen und das Match nach mehr als anderthalb Stunden Spielzeit für sich zu entscheiden.

Endergebnis: 6/4 – 6/4.

Beatriz González und Marta Ortega qualifizieren sich daher für das Viertelfinale, das an diesem Freitag ausgetragen wird, und treffen auf die Sieger des Spiels dazwischen Delfi Brea/Teresa Navarro und Aranzazu Osoro/Victoria Iglesias.

Denken Sie daran, dass diese 1/8 Finale kann live verfolgt werden World Padel Tour TV.


Sebastien Carrasco

Zukünftiger Heilpraktiker und leidenschaftlich padel, Seb ist der Gesundheits-/Nahrungsmittelherr von Padel Magazine. Er jongliert zwischen Pala, Quinoa und ätherischen Ölen. Seit fast zwei Jahren beschäftigt er sich mit der gleichen Leidenschaft mit den Neuigkeiten rund um den kleinen gelben Ball.