Die Internationale Föderation von Padel hat kürzlich über die Durchführung des Cupra FIP Rise in Doha berichtet, der vom 15. bis 20. März stattfinden wird.

Zugangstür für die WPT

Es wird Anfang März aktiviert! Neben dem APT Padel Tour, die diese Woche ihre Rechte in Asunción (Paraguay) wieder aufnimmt und bis zur Eröffnung der Saison in Madrid für die World Padel Tour nächsten April, Die FIP bereitet ihr Turnier vor, das in Katar ausgetragen wird. Zur Erinnerung, während der 1. Runde in Burriana (FIP Star Tournament), Die Französin Alix Collombon gewann das mit Jessica Castelló verbundene Frauenturnier.

Dieser Aufstieg ist für Männer reserviert und wird umkämpft Padel In d'Al Saad, wo kürzlich der Winter stattfand Padel Turnier (4. bis 8. Februar). Dies ist das erste Mal, dass Katar ein internationales Turnier dieser Größenordnung ausrichtet.

Dieser FIP-Anstieg ist, wie der Name schon sagt, eine Startrampe in Richtung World Padel Tour. Das Board ist daher für Spieler über dem 45. Weltrang nicht zugänglich. Das in Alicante ansässige Unternehmen Mejorset Instalaciones Deportivas ist für die Installation der Schienen verantwortlich, während die Beschichtung von Italgreen entwickelt wurde, einem Unternehmen in der Nähe von Mailand in der Lombardei.

Vereinige die Welt von padel

Durch mehrere Turniere in ganz Europa (Spanien, Italien, Frankreich, Niederlande, Deutschland, Litauen) und auf der ganzen Welt (Katar, Brasilien, Japan) möchte die Cupra FIP-Rennstrecke „das Wachstum und die Entwicklung von fördern padel für alle auf globaler Ebene “, sowohl für Männer als auch für Frauen (auch wenn es in Doha kein Frauenturnier gibt…) und Behinderte.

Darüber hinaus besteht eines der Hauptziele der FIP darin, alle ihr angeschlossenen regionalen Verbände sowie die nationalen Mitgliedsverbände sowie alle Interessengruppen in der Welt von FIP zu vereinen padel (Spieler, Vereine, Trainer, Installationsunternehmen, Partner).

Die Punktejagd hat gerade erst begonnen!

François Miguel Boudet Journalist padel Sport

Ich bin ein in Barcelona lebender Sportjournalist und offensichtlich ein Fan von padel.

RMC Sports, L'Equipe Magazine, Sport24, Infosport +, BeIN Sport und jetzt das i-Tüpfelchen: Padel Magazine ! ;)