Viele Franzosen nehmen daran teil Premier Padel aus Doha. Mit den morgen beginnenden Qualifikationen bereiten sich alle ernsthaft auf das Turnier vor. Bastien Blanqué und Dylan Guichard haben heute Morgen trainiert. Für die beiden Franzosen geht es morgen mit dem Qualifying los. Bastien Blanqué unterstrich: „Erstes Training in Doha! Die Spielbedingungen sind hervorragend. Der Wettbewerb Premier Padel beginnt morgen mit 2 Qualifikationsrunden zur Teilnahme am Hauptfeld. Komm schon Dylan Guichard, wir schaffen das!“

Auch andere französische Spieler trainierten. Johan Bergeron und sein Partner Simon Vasquez trainierten bei Jérémy Scaténa und Adrià Mercadal. „Erstes Training heute Morgen in Doha, wieder einmal bei Traumbedingungen! Ich kann es kaum erwarten, auf dieser neuen Rennstrecke zu starten. Start des Qualifyings morgen früh“, kommentierte der Meister von Frankreich.

Bergeron Scatena Doha

Dieselbe Geschichte mit Thomas Leygue: „Erster Tag in Doha. Wie immer ein unglaublicher Empfang, traumhafte Bedingungen und eine tolle Organisation. Erstes Training absolviert. Ein zweites heute Nachmittag vor Beginn des Turniers am Samstag. Vamos Ignacio Sager-Nagel.“

Die Paare Tison/Zapata und Maigret/Inzerillo (die eine Wild-Card für den Finaltisch) beginnt diesen Montag, den 28. März. Der Wettbewerb wird auf BeIn Sports übertragen.

Thomas Jay

Nachdem ich fast 15 Jahre vom Tennis gerockt wurde, wurde ich ein absoluter Fan seines Cousins, des padel. Seit fast einem Jahr jage ich mit einem anderen Schläger dem kleinen gelben Ball hinterher, aber mit genauso viel Leidenschaft! Von Lyon aus beabsichtige ich, Sie mit dem besser vertraut zu machen padel in der Region u auf nationaler Ebene.