Padel Magazine - Hier ist ein Schläger mit einem Programm, das auf mehr Kontrolle ausgerichtet ist. Dieser High-End-Schläger wird Verteidiger oder Spieler begeistern, die maximale Kontrolle suchen. Die Handhabung erfolgt fast sofort. Es ist leicht und gut ausbalanciert.

Sie könnte jedoch unter einem Energiemangel leiden. Offensichtlich ist es ein Eindruck, der kritisiert werden könnte, aber unserer Meinung nach fehlt ihm ein wenig "Macht". Als Gegenleistung für diese Schwäche verfügt es über eine außergewöhnliche Wendigkeit, sodass sich alle Spieler mit diesem Schläger wohl fühlen können.

 

Sein Aussehen ist nett. Runde Form (Übergröße rund), das Sieb des Schlägers ist gut ausbalanciert. Keine Sorge mit den Auswirkungen von Kugeln.

Dies ist ein Rack aus hochwertigem 100% Carbon mit Wolfram, einem Material, das es widerstandsfähiger macht. Sein Gewicht 370 g ist durchaus geeignet, besonders wenn man seine Balance etwas weniger kennt.

 

Franck Binisti

Franck Binisti entdeckt das Padel im Pyramid Club in 2009 in der Region Paris. Seitdem ist Padel ein Teil seines Lebens. Man sieht ihn oft in Frankreich unterwegs sein, wenn er über die großen französischen Paddel-Events berichtet.