Als einzige Französin im Turnier nach dem Rückzug des Duos Majdoubi/Soubrié spielte Fiona ihre ersten Bälle auf den Hängen der Canarias Open.

"Ich möchte dieses Turnier genießen und wenn die Zusammenarbeit mit Mafalda gut funktioniert, warum nicht andere gemeinsame Turniere in Betracht ziehen."

„Mein Programm bis zum P2000 des Pyramides Anfang September steht noch nicht fest, vielleicht fahren wir Ende August zum P1000 nach Nîmes, das wird sich zeigen.“

Ihre Partnerin ist noch nicht vor Ort, erst mit einer anderen Portugiesin, Katia Rodrigues, konnte sie Strecke 2 testen, auf der Sie sie morgen live auf unserem youtube finden können. Die Verbindung HIER.

Mario Cordero

Mario Cordero ist ein guter Techniker des Teams. Er beobachtet, er analysiert, er kehrt zu Themen zurück, um sein Fachwissen einzubringen. Komplett, der Mann ist wie auf dem Feld!