hierfür zweite Auflage des Cupra All Star Padel Spiel, wurden wir zu einem Kampf der Titanen zwischen dem reinen Fußballpaar und der Mannschaft aus Toulouse eingeladen.

Einerseits finden wir Robert Pires / Florent Sinama-Pongolleund auf der anderen Seite Grégory Lamboley und Dominique Arribagé.

Das Spiel, bei dem es darum ging, welches Team den Pokal gewinnen würde, wurde auf dem Centre Court des prächtigen Palais des Sports André-Brouat in Toulouse ausgetragen. Das Format des Spiels unterschied sich von dem der üblichen Spiele, da die Spieler sich für einen Satz von neun Spielen entschieden.

Die beiden Paare kämpften unermüdlich und zeigten ein gutes Spielniveau. Die Komplizenschaft und die Freude waren beim 20×10 vorhanden, und nach mehr als einer Stunde Spielzeit gewann das Paar Pires / Sinama-Pongolle den Titel und trat die Nachfolge von Benjamin an Tison und Thierry Omeyer als Gewinner der Veranstaltung.

Endergebnis: 9/7.

Sebastien Carrasco

Zukünftiger Heilpraktiker und leidenschaftlich padel, Seb ist der Gesundheits-/Nahrungsmittelherr von Padel Magazine. Er jongliert zwischen Pala, Quinoa und ätherischen Ölen. Seit fast zwei Jahren beschäftigt er sich mit der gleichen Leidenschaft mit den Neuigkeiten rund um den kleinen gelben Ball.

Schlüsselwörter