3 Tage pur in Schweden, an den Hängen des PDL Centers in der schwedischen Hauptstadt.

Wie im vergangenen Jahr wurden Schweden und Monaco im Rahmen einer traditionellen Interclub-Ausgabe zwischen dem Fürstentum und dem skandinavischen Land erneut konfrontiert.

Auf der Speisekarte standen wunderschöne Persönlichkeiten des Paddels, um an dieser Ausgabe teilzunehmen: Paquito Navarro, Juan Lebrón, Gaby Reca, Frederic Chingotto und Juan Tello.

Außerdem nahmen drei Legenden des schwedischen Tennis teil: Thomas Johansson, Jonas Björkman und Thomas Enqvist.

Eine großartige Erfahrung für alle, die Monte Carlo International Sports dazu bringen werden, die gewisse Erfahrung in anderen Ländern zu erneuern.

Die "mythische" französisch-argentinische Spielerin Gaby Reca führte die Mannschaft von Monaco an diesem Wochenende in Schweden erneut an. Erste Beobachtung: das exponentielle Wachstum von Padel in Schweden. Gaby Reca hat es sehr deutlich ausgedrückt.

L’autre constat : La richesse de la Team MCIS qui poursuit son développement avec un team toujours plus resserrée et avec également des joueurs français : Sébastien Corbelli, le responsable du Club de Tennis Padel Soleil et le boss du Tennis Padel Club de Vence, Laurent Bensadoun, déjà un ancien de la team MCIS et le jeune joueur Thomas Leygue qui a intégré l’équipe depuis peu et qui fait partie dorénavant de l’équipe MCIS.

Thomas Leygue: Eine Hoffnung, die weh tun könnte!

Franck Binisti

Franck Binisti entdeckt das Padel im Pyramid Club in 2009 in der Region Paris. Seitdem ist Padel ein Teil seines Lebens. Man sieht ihn oft in Frankreich unterwegs sein, wenn er über die großen französischen Paddel-Events berichtet.