Im Englischen oft als "Squash-in-the-Sun" bezeichnet padel ist eine der am schnellsten wachsenden Sportarten unseres XNUMX. Jahrhunderts. Er sollte nicht mit seinem Cousin verwechselt werden, Paddle-Tennis, Das ist eine andere Variante, noch verwechseln mit der Paddel, ein Wassersport, der an Bord ausgeübt wird.

Eine Mischung aus Squash und Tennis

Für diejenigen, die neu in der Praxis sind, wissen Sie, dass dieses Spiel eine subtile Mischung aus Squash und Tennis ist und im Doppel auf einem geschlossenen Platz gespielt wird, der ungefähr halb so groß wie ein Tennisplatz ist. Das Punktesystem ist das gleiche wie beim Tennis, während die verwendeten Bälle mit etwas weniger Druck gleich sind. Es gibt also deutliche Ähnlichkeiten zwischen den beiden Sportarten, aber woher kommt dieser kleine Bruder voller Potenzial und was hat er uns zu bieten?

Enrique Corcuera, der Erfinder von Padel

In den 1960-Jahren der Mexikaner Enrique Corcueragilt als Erfinder von padelfand Inspiration auf amerikanischen Tennisplätzen. Der neue Sport wurde geboren, als Herr Corcuera einen bestehenden Platz (20 x 10 m) modifizierte, indem er den Platz allseitig mit Mauern und einem vier Meter langen Metallzaun umschloss. Er nennt diesen neuen Sport dann " padel ".

Alfonso de Hohenlohe, ein enger Freund von Enrique, ist eine der Gründungsfiguren der spanischen Gemeinde Marbella in Spanien, eine der engagiertesten seiner Zeit bei der Umgestaltung seiner bis dahin etwas verschlafenen Kleinstadt. Er wollte es in ein Urlaubsziel verwandeln, in einen echten Badeort: eine Herausforderung, die er heute gemeistert hat! Als Hohenlohe 1974 Mexiko besuchte, genoss er dieses neue Spiel, das sein Freund erfunden hatte, so sehr, dass er beschloss, es an die Costa del Sol in Spanien zu importieren.

Spanien: das Land, in dem alles beginnt

Dort baute er die ersten beiden Gerichte von padel aus Spanien im Marbella Club. Das padel Es gewinnt schnell an Popularität bei Mitgliedern von Elite-Clubs. So viele Turniere padel sind entlang der Costa del Sol organisiert, was durch die zahlreichen Konstruktionen von ermöglicht wird padel In der Region. 1975 brachte ein argentinisches Mitglied des Marbella-Clubs die padel in Südamerika, wo Sport unglaublich erfolgreich ist. Allein in Argentinien engagieren sich heute mehr als 2 Millionen Spieler offiziell padel. Die Bevölkerung, die diesen jungen Sport betreibt, verbreitet sich in ganz Lateinamerika und sogar auf dem gesamten Kontinent: in Mexiko, den Vereinigten Staaten oder sogar Kanada.

Tennisstars der Welt

In Europa wächst dieser Sport auch dank des Impulses von Tennisstars, die sich entschließen, ihn auf unterhaltsame oder ernsthafte Weise zu üben. Wir haben in Frankreich ein sehr gutes Beispiel mit dem Tennisspieler Henri Leconte, der eine echte Leidenschaft entdeckt hat und der zum nationalen und internationalen Einfluss dieses aufregenden Sports beiträgt. Es muss gesagt werden, dass immer mehr Spieler wie Gaël Monfils eine Leidenschaft für das Padel haben.

Bald Online-Wetten?

Wir können uns vorstellen, dass Spieler wie Jo-Wilfried Tsonga, der von der Seite noch einen Favoriten erhalten hat BetStars Mit einer Wertung von 1.12 während seines Spiels gegen Nikoloz Basilashvili im Auvergne Rhône-Alpes Open Park in Lyon steigen Sie in das Pad ein und bringen ihm Sichtbarkeit und noch größere Bekanntheit.

Wann sind die offiziellen Wetten?

 

Franck Binisti

Franck Binisti entdeckt das Padel im Pyramid Club in 2009 in der Region Paris. Seitdem ist Padel ein Teil seines Lebens. Man sieht ihn oft in Frankreich unterwegs sein, wenn er über die großen französischen Paddel-Events berichtet.