Bei Hede PadelCenter, das Achtelfinale der APT Padel Tour-Schweden-Großmeister verletzt die letzten französischen und schwedischen Vertreter.

Jérémy Scatena und Benjamin Tison schafften es in einem Spiel, das in Reichweite schien, die achte Marke nicht zu überschreiten. Die Argentinier Amilcar Bejarano und Eduardo Torre schafften es, zu einem Satz zurückzukehren, da die Franzosen anscheinend alles in der Hand hatten. Niederlage in 3 Sätzen mit sicherlich viel Bedauern. Nach Sieg gegen Soliverez / Quilez im 16., hofften wir natürlich, gegen die Argentinier zu bestätigen und das Halbfinale des Großmeisters zu erreichen. 3/6 6/3 6/2

Auf schwedischer Seite ist es das Paar Anton Andersson / Johan Brunström, das gestern dank eines recht günstigen Remis den 8. Platz erreichte. Doch gegen die gesetzten 3 Britos/Melgratti war den Einheimischen der Schritt zu hoch. 6/3 6/3

Morgen um 15 Uhr treffen die Argentinier auf João Pedro Flores und Lucas Da Cunha. Den Brasilianern gelang eine kleine Leistung, indem sie die jüngsten FEPA-Europameister Vasco Pascoal und Miguel Oliveira in 2 Sätzen dominierten: 6/3 6/4.

Simon Vasquez / Cayetano Rocafort vs. Carl Knutsson / Daniel Appelgren wird das letzte Spiel sein. Es wird auf jeden Fall ein schwedisches Viertelfinale des Großmeisters geben.

Franck Binisti

Franck Binisti entdeckt das padel im Club des Pyramides im Jahr 2009 in der Region Paris. Schon seit padel ist ein Teil seines Lebens. Sie sehen ihn oft in Frankreich touren, um über die wichtigsten Ereignisse von zu berichten padel français.