Parallel zu Bordeaux Premier Padel P2In Frankreich finden zwei P1000 statt: einer auf Réunion, das andere nicht weit von der belgischen Grenze. Übersicht über das Halbfinale.

Ein letztes Feld ohne Überraschungen Kaz A Padel

Kaz a Padel Animation

Nachdem das Reunion-Turnier wegen schlechten Wetters unterbrochen wurde, wurde es heute Morgen zur Freude der letzten vier Paare wieder aufgenommen. Die Hauptgesetzten sind noch im Rennen, beginnend mit Benjamin Grue und Yannis Muesser (1). Diese beiden Männer werden Pichon de Bury / Teyssedre (3) auf der Panoramastrecke des Clubs herausfordern. Auf der anderen Seite der Tabelle treffen Simon Wagner und Baptiste Moura (2) auf die Einheimischen Simon Iafare und Baptiste Maitre.

https://www.youtube.com/watch?v=irH8zjStCxk&ab_channel=PadelMagTV

Drei logische Überlebende und eine Verlassenheit in Marville

4padel Marville

In der Maas ist die Situation ungefähr ähnlich, da drei der vier besten Samen um die Trophäe kämpfen werden. Cyril Hanouna und Teo Zapata (1) mussten wegen Unwohlseins des Spaniers aufgeben. Sie überlassen das Feld Guy de Chamisso/Mitjana, die gegen Hue/Fouré (3) spielen werden. Die andere Hälfte wird ein Schock sein, den man sich nicht entgehen lassen sollte: Perez Le Tiec/Lozano (2) gegen Gonzalez/Catteau (4).

https://www.youtube.com/watch?v=5oEq7BL636o&ab_channel=PadelMagTV

Durch seinen Vater entdeckte Auxence das padel, eines Abends im Juni 2018. Heute verfolgt er leidenschaftlich die internationale Szene und neckt den Pala in seinem Trainingsclub Toulouse Padel Verein. Sie finden es auch auf La Feuille de Match und LesViolets.com, zwei Fachmedien zum Toulouse Football Club.

Schlüsselwörter