Damit ist die World Padel Tour Open auf der spanischen Insel Gran Canaria abgeschlossen.

Das Turnier war wie immer eine unglaubliche Show mit schönen Punkten.

Aber normalerweise sind es am Ende Bela und Lima, die gewinnen ... außer diesmal!

Die irreduziblen Paar Nr 1 Welt wurde von seinem zweiten Spiel gegen Cristian Gutierrez und den jungen Argentinier Nugget Franco Stupaczuk (2-6 6-1 7-6) hergestellt werden.

Fest entschlossen, ihr hervorragendes Ergebnis des Open de Mijas in Andalusien (Turnier einschließlich Bela und Lima und Paquito Navarro und Sanyo waren abwesend) zu wiederholen, sie schlugen dann Miguel Lamperti und Juani Mieres (7-6 7-6 ) dann semifinal in dem Paar Maxi Sanchez und Matiaz Diaz (7-5 6-1) tombeurs Paquito Navarro und Sanyo Gutierrez Hälfte endgültig.

Maxi Sanchez und Matias Diaz konnten sich nach der Niederlage bei den Mijas Open nicht rächen, Cristian Gutiérrez und Stupa waren wieder viel zu stark ...

Cristian Gutierrez Partner im vergangenen Jahr auf Juan Martin Diaz ohne viel Erfolg und ohne großen Erfolg, diesmal in Verbindung mit dem sehr talentierten Stupa, sind ein außergewöhnliches Turnier, das große Dinge für die Zukunft ankündigt (und kann sein Weltneuheit für Stupa in der Zukunft?)

Ein genaues Auge auf ein weiteres sehr junges und talentiertes Paar, Federico Chingotto und Juan Tello, Spieler, die in das Team MCIS (Monte-Carlo International Sports) integriert sind, das wir nicht mehr präsentieren und die auch an Macht gewinnen ...

Alban Serra - Padel Magazine

[box type = ”info”] Kleine Klarstellung von Clément Forget: Paquito und Sanyo waren beim vorherigen Turnier anwesend, schieden jedoch aus dem achten aus [/ box]

Cristian Gutiérrez-Franco Stupaczuk beim Open Gran Canaria Open

 

 

Alban Serra

Alban Serra ist einer der großen Chronisten von Padel Magazine. Der Videograf, Fotograf und Live-Streamer kann so gut wie alles. Für die Bandeja ist es etwas anderes, aber wir mögen es trotzdem!