Le Padel Französische Gehörlose und Schwerhörige erlebten während des Europaturniers, das am 1. und 2. Juni 2024 in der Nähe von Madrid im Euroindoor in Alcorcòn, einem Komplex mit 18 Bahnen, stattfand, einen Zwischenfall. Dieses Turnier ist das zweite in einer Reihe von vier europäischen Turnieren, die von der organisiert werden Padel Sord-Tour.

Im Hauptfeld der Kategorie A (höchste) Maxime Sanchez, früherer Halbfinalist beim ersten Turnier der Rennstrecke in Malaga, und Vinzenz Louis, der sein erstes Turnier bestritt, glänzte. Unsere beiden Protagonisten nutzten ihre Kräfte, um das spanische Nummer-1-Paar mit einem Ergebnis von 4/6, 6/4, 6/2 in der ersten Runde auszuschalten. Anschließend setzten sie ihren Aufstieg fort und qualifizierten sich mit Bravour für das Finale. Nach einer Reise voller Fallstricke verloren sie im Finale gegen die Nummer 2 Spaniens mit einem Ergebnis von 6/2, 6/4. Eine Leistung, die bemerkenswert bleibt.

Maxime Sanchez sollte in der allgemeinen europäischen Rangliste gut abschneiden und unter die Top 3 kommen oder sogar den ersten Platz ergattern!

Aber das war noch nicht alles, es waren noch weitere französische Männer und Frauen anwesend: 2 weibliche Paare und 9 männliche Paare Auch in verschiedenen Kategorien schnitten sie gut ab.

Hier ist die Zusammenfassung aller Ergebnisse :

in Männer, im Hauptfeld der Kategorie A:

  • Maxime Sanchez, Vincent Louis: 2. Platz.
  • Nicolas Lanfranchi, Samuel Orsingher: schieden in der 1. Runde aus und treffen auf ein an Nummer 2 gesetztes Paar.

In Kategorie B :

  • Nicolas Didier, Noel Cheikh: 2. Platz.
  • Kevin Soccorro, Thomas Figliuzzi: Viertelfinale.
  • Almog Shemer, Ezio Bramato: Viertelfinale.

In Kategorie C:

  • Nicolas Moroté, Anthony Noguera: 5. Platz
  • Michael Jacob, Arnaud Molina: Gewinner.

in Frauen, in Kategorie A:

  • Sylvie Moustahsine, Nelly Guyot: 3. Platz.
  • Laure Arnal, Myriam Cheickh: 4. Platz.

Sie finden alle Ergebnisse Sie finden hier.

Neues Leben sehr vielversprechend für padel Gehörlose und schwerhörige Franzosen, die in den kommenden Tagen das Interesse des französischen Tennisverbandes wecken sollten, um die Mittel zur Entwicklung dieses Sektors bereitzustellen.

Es ist wichtig zu verstehen, dass die Spieler verschiedenen Gehörlosensportverbänden (ASS) in ganz Frankreich angehören:

Finalisten des Kategorie-A-Turniers:

  • Vincent Louis – ASTolosa (Toulouse)
  • Maxime Sanchez – ASS Nîmes

Frauenturnier:

  • 3. Platz Sylvie Moustahsine, Nelly Guyot – Etoile Sportive des Sourds de Vitry
  • 4. Platz Laure Arnal, Myriam Cheickh – Association Sourde Réal Marseille

Turnier der Kategorie B:

  • Finalisten: Nico Didier (ESSV Paris), Noël Cheickh – Réal Marseille
  • ¼ Finalisten: Thomas Figliuzzi, Kevin Soccorro – ASS Nice
  • ¼ Finalisten: Almog Shemer und Ezio Bramato – ESSVitry

Gewinner des Kategorie-C-Turniers:

  • Mika Jacob und Arnaud Molina – Réal Marseille