Die Länge von Frauenspielen wird zu einem echten Diskussionsthema padel. Wir haben es in Argentinien gesehen, wo bei langsamen Bedingungen einige Spiele der Frauenauslosung Stunden dauerten. Tatsächlich dauerte das Finale des Mar Del Plata P1 zwischen Sanchez/Josemaria und Brea/Gonzalez mehr als drei Stunden. Dasselbe im Halbfinale: Delfi Brea und Bea Gonzalez gewannen nach 3:28 Stunden Kampf gegen Triay / Fernandez.

Warum dauern Frauenspiele so lange?

Spielerinnen sind weniger kraftvoll und athletisch und haben von Natur aus einen strategischeren und weniger aggressiven Spielstil als ihre männlichen Kollegen, die viel leichter in der Lage sind, gewinnbringende Schläge zu erzielen. Dies führt zu längeren Ballwechseln und länger anhaltenden Punkten. Mädchen müssen sich im Allgemeinen mehr auf Geduld verlassen und auf den perfekten Moment zum Abschluss warten.

Frauenspiele slow punto de oro 2024

Frauen legen daher oft Wert auf Technik und Präzision, was das Tempo des Spiels verlangsamen kann. Die Schläge werden kalkuliert und bedacht, wir arbeiten auf der Suche nach einer unumgänglichen Gelegenheit oder einem Fehler des Gegners.

Mehrere Probleme

Auch wenn es stimmt, dass einige ausgedehnte Punktspiele und erbitterte taktische Kämpfe den Sequenzen gewinnender Schüsse vorziehen, können die längsten Spiele bei den Zuschauern eine gewisse Langeweile hervorrufen.

    Darüber hinaus wird der Körper der Spieler bei solchen Marathons auf eine harte Probe gestellt, was natürlich das Verletzungsrisiko erhöht...

    Schließlich müssen die Organisatoren die Turnierpläne anpassen, um die Länge der Frauenspiele zu berücksichtigen, was die Logistik erschweren kann. Beispielsweise begann im Halbfinale das in der vierten Runde ausgetragene Spiel zwischen den Superpibes und dem Paar Chingotto/Galan nach Mitternacht, was für die Spieler und das Spektakel offensichtlich nicht ideal ist …

    Welche Lösung?

    Wie unser Experte Stéphane Penso sagte: Für Männer könnte es interessant sein, den Balldruck zu reduzieren, damit es mehr Ballwechsel und weniger Gewinnschläge gibt. Und umgekehrt könnte eine Erhöhung dieses Drucks unter Frauen dazu beitragen, den Austausch zu verkürzen.

    Eine andere Lösung wäre, wie bei FIP-Turnieren vorzugehen und den „Punto de Oro“ auch auf der Rennstrecke zu implementieren. Premier Padel. Dies würde das Spieltempo beschleunigen, indem die vielen Vorteile vermieden würden, und gleichzeitig die Spannung erhöhen, indem ein entscheidender Punkt für den Sieg des Spiels bereitgestellt würde!

    Sollten wir also Ihrer Meinung nach die Bedingungen ändern, sowohl für Männer als auch für Frauen?

    Team Padel Mai

    Das Team Padel Magazine versucht Ihnen seit 2013 das Beste zu bieten padel, aber auch Umfragen, Analysen, um zu versuchen, die Welt von zu verstehen padel. Vom Spiel zur Politik unseres Sports, Padel Magazine ist zu Ihren Diensten.