Diese Qualifikationsphase bringt 5 Damenmannschaften und 6 Herrenmannschaften zusammen. Unter den Damen finden wir: Frankreich, Deutschland, Dänemark, Irland, Schweden. Unter den Herren finden wir Frankreich, Deutschland, Großbritannien, Dänemark, Irland, Schweden. Die Veranstaltung findet im einzigen Club in Irland statt, der über 4 Spielfelder verfügt. Die qualifizierten Teams werden vom 28. März bis 2. April die Endphase in Las Vegas bestreiten.

Welche Gruppen? 

Bei den Frauen gibt es einen einzigen Pool mit 5 Mannschaften. Die Top 3 dieser Gruppe qualifizieren sich für die Hauptziehung in Las Vegas.

Senioren-Welt-Qualifikationsgruppe padel

Bei den Frauen trifft Frankreich heute Nachmittag um 16 Uhr im Bushy Park auf Dänemark. Dann spielt es am Samstagmorgen um 9 Uhr gegen Deutschland. Der Wettbewerb endet am Sonntag mit zwei Spielen, das erste gegen Schweden um 9 Uhr, bevor es am Nachmittag gegen Irland endet. 

Bei den Herren werden wir 2 Hennen haben. Frankreich gehört zur Gruppe A und trifft damit auf Deutschland und Dänemark.

Senioren-Welt-Qualifikationsgruppe padel

So trifft die französische Herrenmannschaft heute Nachmittag um 16 Uhr im Bushy Park auf Dänemark. Im letzten Gruppenspiel trifft Frankreich morgen früh um 11 Uhr im Bushy Park auf Deutschland.

Betriebsart ? 

Bei Frauen schon Linie Meites der zum Kapitän/Spieler der Mannschaft Senioren + Damen ernannt wurde. Zur Erinnerung: Die französische Seniorenmannschaft + der Frauen besteht aus 3 Paaren: 35+, 40+, 45+, wobei jedes Spiel als bestes von drei Spielen ausgetragen wird. Bei dieser Besprechung abwesend, wurde Line durch ersetzt Carol Ann Lovera.

Bei Männern ist es Jean-Thomas Peyrou wer wird für die Auswahl der Senioren verantwortlich sein +. Es wird 5 Paare geben: 35+, 40+, 45+, 50+, 55+, und jedes Match wird als Best-of-Five-Match gespielt. Die komplette Spielerliste findet ihr einfach HIER.

Die Matches beginnen immer zuerst mit der höchsten Kategorie, also +45 für Frauen und +55 für Männer, und werden in zwei Gewinnsätzen gespielt. Eine Ausnahme gibt es noch bei +50 und +55 bei den Herren und +45 bei den Damen, da der dritte Satz in Form eines Super-Tiebreaks gespielt wird.

Alle Spiele werden nach der Punto-de-Oro-Regel ausgetragen.

Thomas Jay

Nachdem ich fast 15 Jahre vom Tennis gerockt wurde, wurde ich ein absoluter Fan seines Cousins, des padel. Seit fast einem Jahr jage ich mit einem anderen Schläger dem kleinen gelben Ball hinterher, aber mit genauso viel Leidenschaft! Von Lyon aus beabsichtige ich, Sie mit dem besser vertraut zu machen padel in der Region u auf nationaler Ebene.