Un grand rendez-vous du padel international avait lieu ce week-end à Chiba (Japon), l´Asian Padel Tournament. Ce tournoi regroupait pour la troisième année consécutive plusieurs pays dans diverses compétitions, hommes, femmes, juniors, équipes nationales ou tournoi traditionnel. Après deux jours de compétitions ce sont les Australiens qui remportent l´Asian Padel Tournament 2019.

Hier sind die Ergebnisse der verschiedenen vorgeschlagenen Veranstaltungen, in dem Wissen, dass Japan und Australien die beiden Nationen waren, die die meisten Preise gewonnen haben. Wir dürfen die vielversprechenden Nationen wie Indien, Katar, Thailand oder China bei zukünftigen Wettbewerben nicht vergessen.

  • Internationaler Wettbewerb der Asian Cup Herren Kategorie:
      • Gewinner: Australien
      • Finalist: Japan
      • 3. Platz: Katar
      • 4.Platz: Indien
  • Internationaler Wettbewerb zum Asian Women's Cup:
      • Gewinner: Japan
      • Finalist: Australien
      • 3.Platz: Indien
  • Das Seniorenturnier gewann das australische Paar Justin Thomas / Matthew Barrelle
  • Die Junior Champions sind: Remier Taira, Fumito Sato, Taiyo Sone und Maxi Koyama.
  • Hielt auch ein internationales Turnier FIP125Men: Gewinner: Daisuke Shoyama (JPN) / Asier Gago Martinez (ESP). Finalisten: Justin Thomas / Marious Zelba (AUS) Frauen: Sieger: Ayano Fujiki / Miki Chinen (JPN). Finalisten: Maiko Kutsuna / Chifumi Sato (JPN)

L´organisation et particulièrement le président de l´association Japonaise de Padel, Monsieur Nakatsuka, remercie tous les sponsors, Dunlop Sports Marketing, Suntory Food International, Nexus et Head Japon.

Rendez-vous en 2020 pour un prochain Asian Padel Tournament, certainement, et nous le souhaitons, avec plus de participants.

Julien Bondia

Julien Bondia ist Padellehrer auf Teneriffa. Er ist der Gründer von AvantagePadel.net, eine Software, die bei Clubs und Padel-Spielern sehr beliebt ist. Als Kolumnist und Berater hilft er Ihnen, durch seine vielen Padel-Tutorials besser zu spielen.