Victoire des favoris de l’Open JABRA – Le Padel Club, catégorie P500, de Pauline Renvoisé / Line Meites chez les dames et de la paire lilloise Florian Landsheer / Pierre Destombes chez les messieurs. Des victoires qui ont du mal à se dessiner… Notamment chez les messieurs.

Entfernt / Meites: Ein komplizierter Anfang zum Ende

Das Paar Referred / Meites war der große Favorit des Wettbewerbs bei den Damen. Mit einer der besten Französisch Spieler, Linie Meites zunächst, und einer der besten Linkshänder Französisch, Pauline Renvoisé, wussten wir, dass die Messe fast gesagt wurde ... Aber er hatte dieses Turnier zu spielen, und es ist die erste Runde, die war die kompliziertesten ... Referred / Meites werden den Sieg beim Super Tie-Break anstreben. Dann im Halbfinale wie im Finale, ruhige Strecke für das Paar Referred / Meites.

Die Achterbahn von Landsheer / Destombes

Gute Spieler sind diejenigen, die es schaffen, sich trotz eines unterdurchschnittlichen Spielniveaus zu übertreffen ... Florian Landsheer und Pierre Destombes haben gezeigt, dass sie mental sind. Natürlich waren sie Favoriten des Wettbewerbs, aber es gab vor seriösen Kunden.

Destombes / Landsheer, der im Halbfinale gegen Gay / Toniutti antrat, war ein großes Problem. Die Regelmäßigkeit des Paares Gay / Toniutti hat sie im Laufe des Spiels verletzt. Aber auch die ungewöhnlichen Abwesenheiten von Florien Landsheer haben nicht geholfen. Trotzdem werden Destombes / Landsheer in 3-Sets bestehen. Trotz des Sieges wird Lille verloren und enttäuscht aus dem Spiel ausscheiden.

Im Finale, einem Spiel, das dem Halbfinale sehr ähnelt, wird Florent Thevenot seine beste Leistung des Turniers erbringen, indem er ein fast perfektes Ergebnis liefert. Julien Maigret, der zu diesem Anlass links platziert wurde, wird einige sehr überraschende Aufnahmen deaktivieren. Auch er wird ein sehr gutes Match gemacht haben. Aber es sind die Favoriten, die gegen den Strom antreten, aber ein stärkeres Ergebnis erzielen als die vorherigen Sätze.

Dass es für die beiden Florian Landsheer und Pierre Destombes schwer war. Kopf Nr. 1 und großer Favorit des Wettbewerbs, gelang es dem Lille-Paar, trotz eines nicht offensichtlichen Formzustands zwischen den Abwürfen zu passen. Glückwunsch an sie.

Eine perfekte Organisation

Comme d’habitude à Le Padel Club de Bois d’Arcy, la bonne ambiance était de mise avec une team géniale (John, Melik et Hiram) et le chef d’orchestre du tournoi, juge arbitre et commentateur, Adrien Maigret qui livre une prestation parfaite.

Les prochains tournois à Le Padel Club devraient avoir lieu en mai prochain. Nous vous tiendrons évidemment au courant.

Franck Binisti

Franck Binisti entdeckt das Padel im Pyramid Club in 2009 in der Region Paris. Seitdem ist Padel ein Teil seines Lebens. Man sieht ihn oft in Frankreich unterwegs sein, wenn er über die großen französischen Paddel-Events berichtet.