Die neue Paddelserie in 2016 wurde von Adidas komplett überarbeitet, um Schneeschuhe mit einem modischen Look anzubieten.

Der adidas ENERGY Paddle-Schläger ist mit der neuen adidas HIDDEN HOLES-Technologie ausgestattet. Diese Innovation verleiht diesem Paddelschläger einen progressive Kraft und ein süßer süßer Punkt. Es ist für fortgeschrittene Spieler gedacht, um bestätigt zu werden.

Charakteristik

Es ist ein Schläger, dessen Gewicht in Kohlefaser von 360 bis 380gr variiert.

Design

Auf den ersten Blick fällt auf, dass der Griff etwas länger ist. Das Herz ist etwas größer im Vergleich zu klassischen Schlägern. Das Design ist sehr ansprechend und erinnert offensichtlich den Carbon an eine Basis des Schlägers. Perfekte Oberflächen. RAS

Technische Beschreibungen

VERSTECKTE LÖCHER ist das innere Einstechen des Schaums, der durch den die Oberfläche des Schlägers bedeckenden Kohlenstoffkern verdeckt wird. Diese Innovation erleichtert die Kontrolle des Balls und verleiht dem Sweet Spot die Amplitude, was den Energy-Padel-Schläger zu einem hervorragenden Spielgefühl macht.

Features:

  • Les nouveaux SMART HOLES für den adidas ENERGY Paddelschläger: Dies ist eine Verteilung der Löcher, die in konzentrischen Kreisen angeordnet sind. Dies ermöglicht, dass die VERSTECKTEN LÖCHER in der Mitte dieses Paddelschlägers ohne Bohren überlegene Steifigkeit aufweisen. Seine Hauptattraktion ist seine progressive Kraft, die einen guten Austritt des Balls aus der Mitte ermöglicht und eine noch größere Toleranz gegen einen versetzten Aufprall am Rand des Schlägers zulässt.
  • Der adidas ENERGY Paddle-Schläger besteht aus 100% Carbonfaser in Oberfläche und Rahmen. die Kohlenstoffrahmen erhält eine hohe Steifigkeit und verleiht dem Paddelschläger eine hohe Power. die Kohlenstoffkern gibt ihm großen Widerstand und Dauer.
  • der Rest KOPF SCHWER bietet einen breiteren Sweet Spot. Es ermöglicht, mehr Kraft in den Schüssen des Angriffs zu erhalten.
  • SCHUTZBAND 3M ist lhat einen besseren Schutz für die ENERGIE, die Ihren Schläger mit einem angemessenen Schutz gegen die Stöße entsprechend seiner Qualität ausstattet. Sie erhalten eine gute Beständigkeit des Rahmens sowie des Protektors.
Franck Binisti

Franck Binisti entdeckt das Padel im Pyramid Club in 2009 in der Region Paris. Seitdem ist Padel ein Teil seines Lebens. Man sieht ihn oft in Frankreich unterwegs sein, wenn er über die großen französischen Paddel-Events berichtet.