Das Modell Stinger mit NOX-Paddelbällen hat alle Tests bestanden, die im August in einem Labor in Le Mans im Auftrag des französischen Tennisverbandes durchgeführt wurden.

Kristina CLEMENT, die NOX-Vertreterin in Frankreich, erklärt:

"Entsprechend den Anforderungen des Bundes sind NOX-Geschosse ab 2er Oktober 1 für einen Zeitraum von 2017 Jahren zugelassen und können auch bei allen offiziellen Padel-Wettbewerben in Frankreich eingesetzt werden."

NOX hat die Besonderheit, NOX-Stinger-Bälle unter den 3-Formaten anzubieten:

  • in Kisten mit 3-Bällen
  • in Kisten mit 4-Bällen
  • pink in Kisten mit 3-Bällen (für jeden Kauf dieser Kiste wird 1 € an den Verein AECC Kampf gegen Krebs gespendet).

"Interessierte Clubs und Geschäfte können unsere NOX - Ballen ausrüsten", Schließt Kristina CLEMENT.

 

Franck Binisti

Franck Binisti entdeckt das Padel im Pyramid Club in 2009 in der Region Paris. Seitdem ist Padel ein Teil seines Lebens. Man sieht ihn oft in Frankreich unterwegs sein, wenn er über die großen französischen Paddel-Events berichtet.