In Clermont-Ferrand entwickelt sich das Padel mit 2-Indoor-Paddle-Clubs und dem Gannat-Club unweit von Vichy. In diesem Artikel werden wir uns auf die 2-Padelzentren konzentrieren, die zum Start dieser trendigen Aktivität in der Auvergne beigetragen haben.

  • Die beiden Adressen in Clermont

Die Auvergne, bekannt für ihre Berge und Käsesorten, ist seit 2015 auch Paddle-Land in der Landeshauptstadt. Die ersten 2-Felder wurden im Mehrzweckkomplex Hpark von Aurélien Rougerie angelegt (Squash, 5-Fußball, Bubble-Fußball und Indoor-Rugby). In 2016 entstehen zwei neue Indoor-Strecken sowie 10-Badmintonplätze bei BadHit. In letzter Zeit haben sich die beiden Marken zusammengeschlossen, um der Öffentlichkeit von Clermont-Ferrand so viele Veranstaltungen wie möglich anzubieten.

  • Das Padel-Angebot

Der Hpark bietet jeden Montagabend Gruppenunterricht an. Auf Anfrage können bei BadHit dienstags Kurse organisiert werden. Viele nicht homologierte Turniere finden das ganze Jahr über in beiden Strukturen statt, sodass Spieler aller Spielstärken gegeneinander antreten können.

Der Hpark bietet Kundenkarten für alle regulären Spieler, während BadHit seine Mitglieder mit 45-Spielminuten belohnt, die für freitags gekaufte 45-Minuten angeboten werden.

Le Padel des Volcans organise au Hpark de nombreux tournois homologués toute l’année (Head Padel Open, National Tennis Cup, P500 des volcans by Hyundai). En 2017, lors du premier P500, la paire Benjamin Tison/Adrien Maigret, qui venait de se former, avait réussit à battre les numéros un français Authier/Lopes en finale. Une première association en tournoi qui à peut-être lancé la carrière de la redoutable paire parisienne qui vient de s’imposer au P1000 My Padel Tour ce week-end.

In diesem Jahr kamen die beiden Lyon, Benjamin Joulot und Norman Sanchez, um die Wette anzunehmen.

Le groupe Facebook Clermont Padel, qui compte plus de 200 membres, permet de trouver des partenaires pour jouer et compléter des parties. Toutes les activités autour du padel clermontois y sont relayées. N’hésitez pas à rejoindre le groupe si vous voulez rester informés dans les mois à venir.

  • Die Meinung von Padel Magazin

Das Padel in Clermont ist vor allem Geselligkeit! Ob im Hpark mit Brauerei, Seminarraum und Kinderspielplatz mit Trampolin oder im BadHit und seinem gemütlichen Clubhaus, um sich nach der Party abzukühlen, alles ist getan, damit Sie sich wie zu Hause fühlen .

Die berühmte Gastfreundschaft der Auvergne ermöglicht es Ihnen, sich am Ende des Tages oder an Wochenenden mit sehr großen Öffnungszeiten zu entspannen.

Das Wettbewerbsprogramm ist für die kommenden Wochen sehr voll:

  • Deckel Padel Open P250 Hommes et P100 Dames du 8 au 9 juin
  • Die Vorbereitungsphase für die Auvergne-Rhône-Alpes-Meisterschaften Ende Juni
  • L’étape qualificative National Padel Cup à déterminer
  • Praktische Informationen

Das Padel im Hpark ist montags bis freitags von 10h bis 22h45, samstags und sonntags von 9h30 bis 20h geöffnet.

Telefon: 0473914031

Webseite: www.hpark.fr

Adresse: Rue de l'Eminée 63000 Clermont-Ferrand

Badhit ist montags bis freitags von 10h bis 22h, samstags von 10h bis 19h und sonntags von 10h bis 17h30 geöffnet

Telefon: 0473906299

Webseite: www.badhit.fr

Mail: play@badhit.fr

Adresse: 89 Rue de la Pradelle 63000 Clermont-Ferrand

Mario Cordero - Padel Magazin

Mario Cordero

Mario Cordero ist ein guter Techniker im Team. Er beobachtet, analysiert, greift Themen auf, um sein Fachwissen einzubringen. Vollständig, der Mann ist wie auf dem Feld!