Für ihre erste Partnerschaft in dieser Saison, Jessica Ginier et Helena Wyckaert Mit der Qualifikation für das Halbfinale des FIP Rise in Barcelona gelingt ein großer Schlag.

Nach dem Sturz des als Nummer neun gesetzten Paares am Ende des Vormittags, die beiden Spieler standen einer neuen spanischen Mannschaft gegenüber Martina Calvo (162e) und Camilla Fassio (55.). Ginier und Wyckaert hatten den besten Start, bevor sie in einer Runde insgesamt unentschieden waren. In wichtigen Momenten unternehmungslustiger, gelang es ihnen, der Spannung im letzten Akt ein Ende zu setzen: 6/4 – 3/6 – 6/4.

Die Französin betritt die letzten Vier eines FIP-Anstiegs das zweite Mal in Folge nach Burriana. Das französisch-belgische Paar wird eine große Chance haben, diese zu nutzen Halbfinale um 10 Uhr. gegen die Spanier Jana Montes (124e) und Raquel Eugenio (146e).

Sie können das Ende dieses Barcelona FIP Rise weiter verfolgen der FIP-Youtube-Kanal.

Martin Schmud

Als Wettkampftennisspieler entdeckte Martin das padel 2015 im Elsass und trat bei einigen Turnieren in Paris auf. Heute ist er Journalist und beschäftigt sich mit Nachrichten padel während er seinen Aufstieg in der Welt des kleinen gelben Balls fortsetzt!

Schlüsselwörter