Ende des Barcelona-Abenteuers für Jessica Ginier, die letzten Habs verlobten sich, und Helena Wyckaert. Im Gegensatz zu Jana Montes (124.) und Raquel Eugenio (146.).e), die Französin und die Belgierin verloren im Halbfinale (3/6 – 2/6).

Trotz dieses Ausscheidens haben beide Frauen Grund zur Zufriedenheit. Dieses neue Paar, das in den vorherigen Runden gegen Perez/Garcia und Calvo/Fassio gescheitert war, konnte sich in diesem sehr harten FIP in Barcelona hervorheben. Für Ginier war es die zweite Qualifikation in Folge im Viertelfinale eines FIP Rise. nach dem von Burriana.

Das Finale des Damenturniers wird daher ein spanisches Duo krönen: Montes/Eugenio oder Lopez/Segura, gesetzte Nummer 6. Das Ende dieses Barcelona FIP Rise können Sie weiterverfolgen der FIP-Youtube-Kanal.

Durch seinen Vater entdeckte Auxence das padel, eines Abends im Juni 2018. Heute verfolgt er leidenschaftlich die internationale Szene und neckt den Pala in seinem Trainingsclub Toulouse Padel Verein. Sie finden es auch auf La Feuille de Match und LesViolets.com, zwei Fachmedien zum Toulouse Football Club.

Schlüsselwörter