Die Paare Alex Arroyo / Ivan Ramirez und Barbaras Las Heras / Veronica Virseda gewannen im Finale der FIP Gold in Mailand.

Kein neuer Titel für Alix Collombon und Jessica Castello. Die Lyonnaise und ihr Partner konnten Léa Godallier und Ariadna Cañellas nicht rächen. Wie schon im Halbfinale lieferten Veronica Virseda und Barbara Las Heras eine sehr solide Leistung ab, die es ihnen ermöglichte, 7/5 6/1 zu gewinnen.

Auch bei den Männern geht der Samen 2 mit der Trophäe. Neben einem übermächtigen Alex Arroyo hat der für dieses Turnier nach rechts versetzte Ivan Ramirez bewiesen, dass er auf dieser Seite der Strecke durchaus in der Lage ist, das Haus zu halten. Die beiden 20-Jährigen gewannen mit 6/4 6/3 gegen die erfahrenen Fernandez Cano und Garcia Diestro. Ein großartiger Sieg für dieses junge Paar, das, wenn auch manchmal unbeständig, dieses Turnier mit seinem Talent geblendet haben wird.

All diese schönen Menschen werden jetzt nach Schweden fliegen, um die WPT Schweden Open.

Xan ist ein Fan von padel. Aber auch Rugby! Und seine Beiträge sind genauso druckvoll. Physischer Trainer von mehreren padelentdeckt er atypische Beiträge oder beschäftigt sich mit aktuellen Themen. Es gibt Ihnen auch einige Tipps, um Ihren Körper für die zu entwickeln padel. Offensichtlich setzt er seinen offensiven Stil wie auf dem Feld von padel !