Exklusivinterview mit Fernando Belasteguin: "Manche wollen Padelmeister werden". Bei den Padel-Europameisterschaften in Rom kehrte die ehemalige Weltrangliste zur politischen Lage des internationalen Paddels zurück.

Zusammenfassend für Bela "Die Leute müssen an einem Tisch sitzen und miteinander diskutieren, nicht alleine. Denn das Padel wird nicht vorrücken, wenn sie alle für sich allein sind, um nur an ihr persönliches Interesse zu denken und sich für die Könige von Padel einzusetzen. ichSie müssen zuerst über den Sport nachdenken und nicht über ihr eigenes geschäftliches und persönliches Interesse" sehen.

Franck Binisti

Franck Binisti entdeckt das Padel im Pyramid Club in 2009 in der Region Paris. Seitdem ist Padel ein Teil seines Lebens. Man sieht ihn oft in Frankreich unterwegs sein, wenn er über die großen französischen Paddel-Events berichtet.