Das Pad wächst in den 4-Ecken der Welt. Und Afrika verpasst den Anruf nicht. Im gegenteil In letzter Zeit sind viele Clubs in Nordafrika und Westafrika entstanden.

Fernando Blanca von Padel World Press interviewte Zeus Sanchez, Trainer und Spieler von Malaga (Vals Sport Club Malaga Axarquía) und Padel Promoter der Welt.

 

Gibt es Padel in Afrika jenseits von Marokko und Tunesien?

Le padel entwickelt sich in Afrika immer mehr. Wenn bis dahin Nordafrika die Region war, in der die padel Mit Marokko und Tunesien am weitesten entwickelt, ist Senegal an der Reihe, das Abenteuer von zu beginnen padel. Besonders zwischen Ngaparou und Saly, südlich von Dakar, der Hauptstadt. Ein Verein von padel Insbesondere wird viel darüber gesprochen: La Palmeraie Sporting Club.

 

Unterrichten Sie dort?

Das Schicksal führte mich nach Senegal. Fans haben diese Aktivität in Saly gestartet: Geoffrey Demmerlaere und seine Frau Caroline Perrettique haben vor neun Monaten beschlossen, diesen großartigen Sportverein zu eröffnen. “ Der Palmeraie Sporting Club »Mit zwei Panorama-Padelplätzen (zwei weitere sind geplant), Boccia, Fußball im 5, Capoeira-Fitnessraum, Aquabike, Beach-Tennis, Beach-Volleyball, Swimmingpool, Massage- und Schönheitssalon, Bar und Restaurant und ein Raum für Kinder.

 

Wie können Sie diesen Verein beschreiben?

Dies ist ein Familienclub. Aber genau das tut dieser Sportverein nicht. Der Club organisiert Safaris, um Sport mit der Entdeckung der Region und ihrer wilden Umgebung zu verbinden: Quad-Ausflüge, Kanufahren, Wandern zwischen Löwen, Giraffen usw.

Ich habe Kunden des französischen, belgischen, deutschen, libanesischen und portugiesischen Clubs getroffen, die in diesen Club verliebt sind.

Wie bist du nach Senegal gekommen?

Ich schulde es Pierre Lamouré, dem Trainer und Kollegen von Padel meines Clubs in Malaga. Mit ihm gingen wir in den senegalesischen Club, wo wir Unterricht gaben. Es kann sogar sein, dass mein Schicksal eine wichtige Wendung nimmt, da der Senegal und der Club von Saly mein Hauptwohnsitz werden könnten. Fall zu folgen.

Interview geführt von Fernando Blanca
(WOP - Welt von Padel - www.worldofpadel.com) für Padel World Press - Juli 2017.

ÜBERSETZUNG: Padel Point / La Palmeraie Sporting Club

 

Franck Binisti

Franck Binisti entdeckt das Padel im Pyramid Club in 2009 in der Region Paris. Seitdem ist Padel ein Teil seines Lebens. Man sieht ihn oft in Frankreich unterwegs sein, wenn er über die großen französischen Paddel-Events berichtet.