Die Initiative "Solidarity Tennis" sammelt mehr als 81 Euro zugunsten der AP-HP-Stiftung (Assistance Publique des Hôpitaux de Paris).

Die vor fünf Tagen gestartete Online-Wohltätigkeitsauktion "Solidarity Tennis", die heute Abend endete, hat 81 Euro eingebracht. Diese Summe wird vollständig an die AP-HP-Stiftung (Assistance Publique des Hôpitaux de Paris) gespendet.

Diese Wohltätigkeitsauktion wurde von der National Union of Professional Tennis Players (UNJPT) und der Women's Tennis Union (UTF) mit Unterstützung des französischen Tennisverbandes organisiert und auf der Online-Plattform Drouot Digital eingerichtet war mit mehr als 8670 abgegebenen Geboten ein großer Erfolg für die Öffentlichkeit. Die hundert Lose, die von vielen Tennis- und Rollstuhltennisspielern sowie ehemaligen Champions angeboten werden, haben somit Abnehmer gefunden.

Die FFT dankt der ganzen Familie des französischen Tennis für diese großartige Solidarität und Großzügigkeit gegenüber den Betreuern und dem Krankenhausumfeld.

Franck Binisti entdeckt das padel im Club des Pyramides im Jahr 2009 in der Region Paris. Schon seit padel ist ein Teil seines Lebens. Sie sehen ihn oft in Frankreich touren, um über die wichtigsten Ereignisse von zu berichten padel français.