In der nächsten Runde werden zwei Franzosen dabei sein Bordeaux Premier Padel P2 ! Thomas Vanbauce und Maxime Joris verdrängten Dorian tatsächlich vor Meyer und Miguel Gonzalez (6/3, 6/3).

Ein symbolträchtiges Spiel

Dieser Teil muss Thomas Vanbauce und Dorian de Meyer besonders gefallen haben, die beiden ehemaligen langjährigen Partner. Letztlich war es die erste Stadt, die mit Maxime Joris die Oberhand gewann. De Meyer und Gonzalez waren vom Druck erstickt und litten unter dem von ihren Feinden auferlegten Gesetz. Sie schafften es nicht, die Angriffe einzudämmen und gaben den ersten Satz nach 26 Minuten ab.

Einen Schritt entfernt

Den Trend umzukehren schien schwierig, da Vanbauce und Joris in guter Verfassung schienen. Scharfer, regelmäßiger und weniger vorsichtig als ihre Gegner machten die beiden Männer dann im zweiten Akt weiter und führten mit 5/1. Es war eine Freude, ihr Verständnis vor Ort zu sehen. Sie gewannen somit in zwei Sätzen und werden die Sieger des Spiels Cassetta / Demian Cuello gegen Jofre / Hernandez Quesada (4) herausfordern.

Weitere französische Ergebnisse:

Moreau / Bergeron : Niederlage (3/6, 2/6) gegen Geens / Mercadal.

Seurin / Maigret: Niederlage (2/6, 4/6) gegen Mena / Ramirez Navas.

Durch seinen Vater entdeckte Auxence das padel, eines Abends im Juni 2018. Heute verfolgt er leidenschaftlich die internationale Szene und neckt den Pala in seinem Trainingsclub Toulouse Padel Verein. Sie finden es auch auf La Feuille de Match und LesViolets.com, zwei Fachmedien zum Toulouse Football Club.