Nur wenige Tage vor dem Master Final, das vom 7. bis 11. Dezember in Guadalajara ausgetragen wird, haben sich die APT-Spieler vorerst für die Zeit eines Turniers im 350 Kilometer entfernten hübschen Städtchen Queretaro in Mexiko niedergelassen.

Trotz eines Jahres voller Wettbewerbe und Reisen für Spieler auf der Rennstrecke ist das Niveau am Ende des Jahres nicht gesunken. Obwohl Juan Restivo und Miguel Oliveira stürzten gegen das spanische Paar Luque/Gonzalez in der ersten Runde sehen wir, dass die Favoriten dennoch reagiert haben.

Die Nummer 1 Maximiliano Arce und Franco Dal Bianco schafften direkt den Einzug ins 8/1-Finale und gewannen in zwei Sätzen gegen das Paar Rolla / Lopez mit 7/6 – 6/2. Damit qualifizieren sie sich für das Viertelfinale, das diesen Freitag gegen Maximiliano Sanchez und Alex Chozas ausgetragen wird. Letzterer schlug Juan Ignacio Rubini und Luciano Puppi mit 1/4 – 7/6.

arce apt Saltillo
Maximilian Arce

Das andere Paar, das an diesem Donnerstag sein Debüt in diesem Wettbewerb gab, ist kein anderes als das von Tito Allemandi und Tolito Aguirre komponierte. Die beiden Argentinier schreckten vor Gonzalo Escobar und Juan Leite nicht zurück und gaben ihnen ein hartes 6/2 – 6/1. Sie gewinnen damit ein Ticket für den Einzug ins Viertelfinale.

Das Viertelfinale findet diesen Freitag statt und wird live auf der Seite verfolgt Youtube de die APT

Sebastien Carrasco

Zukünftiger Heilpraktiker und leidenschaftlich padel, Seb ist der Gesundheits-/Nahrungsmittelherr von Padel Magazine. Er jongliert zwischen Pala, Quinoa und ätherischen Ölen. Seit fast zwei Jahren beschäftigt er sich mit der gleichen Leidenschaft mit den Neuigkeiten rund um den kleinen gelben Ball.