Erster erfolgreicher Test für Aitor Garcia Bordeaux Premier Padel P2. Zusammen mit Diego Gil (TS7) qualifizierte sich der gebürtige Gironaer nach seinem Sieg gegen Barbosa/Alba (6/2, 6/1) für die nächste Runde. Während er auf sein nächstes Spiel wartete, beantwortete der französischste Spanier die Fragen von Mario Cordero.

„Wir haben heute sehr gut gespielt. Es war nicht das schwierigste Spiel, aber wir haben gewonnen, ich bin sehr glücklich. Im nächsten Spiel spielen wir gegen den Italiener Mauro Salandro und den Niederländer Sten Richters. Ich denke, wir werden in der zweiten Rotation sein, weil wir heute als Erster gespielt haben. Ich freue mich sehr, hier zu sein! Die drei Plätze der Arkéa Arena sind großartig, sie sind weder langsam noch schnell. Wir können gut spielen. Für mich ist das Ziel dieses Turniers, am Finaltisch zu spielen. Werde ich nächstes Jahr beim Club Sète spielen? Ja es ist möglich. »

Zur Erinnerung: Die Qualifikationen werden live auf unserem Youtube-Kanal übertragen Padel Mag.TV :

Durch seinen Vater entdeckte Auxence das padel, eines Abends im Juni 2018. Heute verfolgt er leidenschaftlich die internationale Szene und neckt den Pala in seinem Trainingsclub Toulouse Padel Verein. Sie finden es auch auf La Feuille de Match und LesViolets.com, zwei Fachmedien zum Toulouse Football Club.