Nach unserem vorheriger Artikel über die überwältigenden Schläge von 2.0-Spielern und den Balldruck, werden wir diskutieren, ob es sinnvoll ist, bestimmte Parameter zu ändern.

Die Standards für Geschosse padelGenauso wie in anderen Sportarten, in denen Veränderungen notwendig waren, um voranzukommen, sind sie nicht festgelegt und können einer Weiterentwicklung unterliegen. Wir sind der Meinung, dass die Änderung bestimmter Regeln bei Bedarf grundsätzlich gut angenommen wird. Über die Frage einer leichten Reduzierung des Geschossdrucks lässt sich vor allem auf höchster Ebene streiten und Argumente für und gegen diese Änderung vorbringen.

Sich ändernde Regeln, immer eine Herausforderung

Die Umstellung einer Sportregel stellt eine erhebliche Herausforderung für die Aufrechterhaltung des Interesses an sportlichen Disziplinen dar, wie das Beispiel Squash zeigt. Ursprünglich nutzte Squash ein System aus 9 indirekten Punkten, das die strategische und mentale Dimension des Spiels hervorhob und Geduld und Selbstbeherrschung der Spieler förderte. Anschließend führte dieser Sport ein System mit 15 Direktpunkten ein, das einen schnelleren und dynamischeren Austausch ermöglichte. Diese Änderung brachte jedoch auch einiges an Komplexität mit sich Wertung Manchmal ist es schwierig, ihnen zu folgen, und die Spiele können sich in die Länge ziehen. Das aktuelle 11-Punkte-System gilt als das beste für Squash: Es ist einfach, schnell und fördert das Angriffsspiel, was es für Spieler, Zuschauer und Rundfunkveranstalter attraktiv macht. Es ermöglicht einen spektakulären und unternehmungslustigen Austausch und ist gleichzeitig leicht verständlich.

Die Entwicklung der Sportregeln ist ein komplexer und mehrdimensionaler Prozess, und das Beispiel Squash verdeutlicht die Möglichkeit, Tradition und Innovation zu vereinen, um eine Sportart attraktiver zu machen und gleichzeitig ihre Identität zu bewahren.

Das Beispiel „punto de oro“

Le padel beweist seine Flexibilität bei der Umsetzung rechtzeitiger Regeländerungen, wie die positive Zustimmung einiger Änderungsanträge zeigt. Wir haben dies bei der Einführung des „punto de oro“ gesehen, der Folgendes ermöglicht:

  • Beschleunigen Sie das Tempo knapper Matches, indem Sie lange Vorteilsabtausche vermeiden.
  • Um die Spannung zu erhöhen, indem ein entscheidender Punkt für den Sieg des Spiels bereitgestellt wird.
  • Förderung des Spektakels durch Hervorhebung der strategischen und mentalen Qualitäten der Spieler.

Auch wenn der Punto de Oro eine Regel ist, die immer noch einige spaltet und die nicht von allen gebilligt wurde (sie ist auf dem weltweiten Referenzkreis nicht in Kraft, der Premier Padel), ist es unbestreitbar, dass es den Spielen eine neue Dimension an Spannung und Spannung verleiht.

Geschossdruck reduzieren?

Kugelrohre padel Ich denke 2024

Warum also nicht den Balldruck senken, damit die Spieler wieder geduldiger und weniger entscheidend spielen können? Es ist wichtig, ein Gleichgewicht zwischen Kraft und Kontrolle zu finden, um den Spielern die Möglichkeit zu geben, sich voll auszudrücken und ein Spiel zu bieten, das vielleicht weniger spektakulär, aber mehr auf Technik und Finesse ausgerichtet ist. Diese Anpassungen würden den Spielern die Möglichkeit geben, sich zu entfalten, und gleichzeitig den Zuschauern ein angenehmeres Spektakel bieten, egal ob sie vor Ort oder vor ihrem Bildschirm sind.

Stéphane Penso

Fan von padel, Stéphane ist der offizielle Tester des Planeten geworden padel in Europa. Alles geht durch seine fachmännischen Hände. Dank seiner umfangreichen Erfahrung in der Welt des Schneeschuhwanderns kann er Ihre Ausrüstung von Kopf bis Fuß scannen!

Schlüsselwörter