Kollektivsportarten sind mindestens bis zum 21. Juni verboten und können daher ab dem 2. Juni nicht wieder aufgenommen werden, selbst wenn Sie sich in einer Grünfläche befinden.

Padel, kollektiver Sport oder nicht? Eine besonders wichtige Frage nach der heutigen Rede von Premierminister Edouard Philippe.

Sollten wir Padel genauso wie Fußball als kollektiven Sport betrachten? Diese Frage müssen der französische Tennisverband und das Sportministerium schnell beantworten.

Denn je nach seiner Entscheidung könnte die Rückkehr zur Normalität (zumindest) vom 2. auf den 21. Juni verschoben werden.

Die Rückkehr des Padel auf 4 bei unseren europäischen Nachbarn plädiert für uns. Auch die Rede des Premierministers ist beruhigend. Die Internationale Padel-Föderation hat bereits ihre Meinung zur Wiederaufnahme der Padel um 1 Uhr abgegeben. Die italienische Padel-Föderation hat die Padel um 4 Uhr erneut autorisiert. Auf dem Papier sind alle Lichter grün.

Um auf die Rede des Premierministers und die Folgen für das Padel zurückzukommen, gehen Sie HIER.

Franck Binisti

Franck Binisti entdeckt das Padel im Pyramid Club in 2009 in der Region Paris. Seitdem ist Padel ein Teil seines Lebens. Man sieht ihn oft in Frankreich unterwegs sein, wenn er über die großen französischen Paddel-Events berichtet.