Eine etwas ungewöhnliche Tatsache bei Bordeaux P2, die einigen vielleicht aufgefallen ist: Miguel Lamperti machte sein Aufwärmtraining mit dem SchlägerAgustín Tapia. Die Nummer 1 der Welt war in der Gironde nicht anwesend, aber mit einem AT10-Modell und nicht mit einem ML10 Miguelito hat begonnen. Wofür ? Ganz einfach, weil dem Argentinier eine ungewöhnliche Enttäuschung widerfuhr, als er wenige Minuten vor seinem Spiel gegen Bastien Blanqué und Dylan Guichard ohne seine Tasche dastand.

Die Schuld von Fernando Belastegüin, wie uns gesagt wurde Julen Fabas, Koordinator der Balljungen, der ein besonderes Erlebnis hatte: „In dem Raum, in dem die Spieler waren, gerieten alle in Panik, also fragte ich, was los sei... Tatsächlich war Bela mit Lampertis Tasche gegangen, der am Ende ohne seine Schläger dastand..."

Offensichtlich herrscht allgemeine Panik, denn ein paar Sekunden vor dem Spiel ohne Schläger zu stehen, verheißt nie etwas Gutes. Hier kommt Julen ins Spiel: „Ich nahm meine Tasche und meinen Schläger. Also erzählte ich Belluati, dass ich Nox hatte. Also rannten wir los, um meinen Schläger zu holen, Das ist das von Tapia. Also wärmte er sich mit meinem auf und am Ende des Aufwärmens holte er seine Tasche ab.“.

Offensichtlich, Wir sind nicht weit von der Katastrophe entfernt für den gebürtigen Bahia Blanca, der das Glück hatte, auf Julens Schläger zu stoßen.

Auf jeden Fall geht das Abenteuer für Miguel Lamperti weiter, der heute mit Juan Cruz Belluati seine zweite Runde im Bordeaux P2 bestreiten wird. Die Veteranen der Rennstrecke treffen an diesem Donnerstag auf die Nummer 3: Momo Gonzalez und Alex Ruiz.

Gwenaelle Souyri

Es war sein Bruder, der ihm eines Tages sagte, er solle ihn auf einer Strecke begleiten. padelSeitdem hat Gwenaëlle das Gericht nie mehr verlassen. Außer wenn es darum geht, die Sendung von zu sehen Padel Magazine, World Padel Tour… oder Premier Padel…oder die französischen Meisterschaften. Kurz gesagt, sie ist ein Fan dieses Sports.