ONE PADEL ist eine neue Marke in Mode! Es wird bald den RUSH starten. Ein Schläger voller Versprechen und wir haben getestet. Konzentrieren Sie sich auf den RUSH of One Padel.

Erste Beobachtung: Der Schläger ist fertig. Wir erwarten immer frühe Versionen von Schlägern mit schlechter Qualität. Dies ist absolut nicht der Fall bei diesem Schläger, der hochwertige Materialien und eine ziemlich beeindruckende Wiedergabe bietet.

Der Schläger identifiziert sich als leistungsstarker Schläger. Es ist ... Aber wir können nicht sagen, dass dies der offensivste Schläger auf dem Markt ist. Der Gummi und das Sieb sind weich. Im Moment des Aufpralls ist viel Süße zu spüren. Für Spieler, die einen "steilen" direkten Aufprall suchen, gehen Sie Ihren Weg. Für andere werden wir unsere Erklärungen fortsetzen.

Guter Griff, eine gute Note. Es ist ein Schläger, der besonders schnelle Bälle dämpft. Die Zähler haben kein Geheimnis für den RUSH, der in der Lage ist, gut zu kassieren.

Fazit: Ein sehr guter Schläger, der sich an Spieler richtet, die einen weichen Schläger suchen und dennoch gute Power für PAR 3 bieten.

TECHNISCHES BLATT:

  • GEWICHT: 365-380 grs.
  • KERNDICKE: 38 mm.
  • BALANCE: MITTEN AUF
  • KOPFFORM: Invertierter Wassertropfen
  • AUSSENKERN: CARBON TEXTREM 22K
  • KERNINNENRAUM: HYPERSOFT EVA Density 30
  • RAHMEN: TUBULAR Full Carbon 3K bidirektional
  • STEUERUNG / LEISTUNG: VIELSEITIG
  • PROFIL: PRO & SEMI PLAYER
  • ANTI-VIBRATIONSSYSTEM

BESCHREIBUNGEN:

Der RUSH hat die Form eines umgekehrten Wassertropfens mit großer Kraft, aber ohne Kontrollverlust ist der Griff unglaublich einfach, so dass auch Anfänger leicht lernen können.

Sein äußerer Kern besteht aus Textrem 22K-Carbon der neuesten Generation, was ihm eine extreme Festigkeit verleiht

Der hypersofte Schaum ermöglicht eine einwandfreie Kontrolle und eine Kraftrückgabe am Ballausgang, ideal für die Angriffsspieler.

Die Grundlinienausgänge werden erleichtert.

Vibrationsabsorptionssystem, das durch außermittige Treffer verursacht wird.

Ein Schläger für fortgeschrittene und professionelle Spieler.

Franck Binisti

Franck Binisti entdeckt das Padel im Pyramid Club in 2009 in der Region Paris. Seitdem ist Padel ein Teil seines Lebens. Man sieht ihn oft in Frankreich unterwegs sein, wenn er über die großen französischen Paddel-Events berichtet.