Ivor einem Monat, haben wir die ersten Interleague-Meisterschaften der Fédération des Clubs de la Défense bekannt gegeben.

Dienstag, 14. Mai, unter strahlender Sonne und glühender Hitze, der 4Padel von Straßburg empfing 14 Mannschaften aus der gesamten Nord-Ost-Liga, die von Valenciennes über Metz nach Chalon-en-Champagne reisten …

In drei Gruppen eingeteilt, traten die Mannschaften am Vormittag gegeneinander an und spielten mit homogenen Mannschaften und Ranglisten von Teilnehmern, die vom 1500. französischen Spieler bis hin zu nicht gewerteten Spielern reichten.

Der Nachmittag war der Endauslosung gewidmet, bei der die Topgesetzten ins Spiel kamen. Die Favoriten waren bei diesem kleinen Spiel dabei, das tolle Begegnungen versprach.

Ergebnis der Rennen: Im Finale trat eines der Valenciennes-Teams gegen Metz an. Das Metz-Paar gewann das Duell nach einem knappen ersten Satz mit 6/4 und legte dann mit einem vernichtenden 6/0 einen Gang höher.

Bernard Rousselet, Präsident der Liga, erklärte uns in Begleitung seiner Mitarbeiter: „Ganz ehrlich, als Samir Najimi uns anbot, die allerersten Meisterschaften zu organisieren, wusste ich das nicht padel. Ich habe mir vor der Reise Videos angeschaut und einen innovativen und sehr unterhaltsamen Sport entdeckt. Angesichts der Begeisterung und der aktuellen Nachfrage hoffe ich, dass die padel wird innerhalb unserer Ligen wachsen und sich weiterentwickeln und ich kann es kaum erwarten, die nächsten Meisterschaften zu sehen. »

Le padel Glückliche Tage liegen ihm im FCSAD bevor!

Schlüsselwörter